Wie man mit KI Kurzfilme erstellt

Quelle: 1E9 Was kann KI in den Händen von Kreativen und Künstlern bereits heute leisten? Vladimir Alexeev, Digital Experience Manager bei Schenker, zeigt eindrucksvoll, dass man mit GPT-2 und GPT-3 bereits ganze Kurzfilme erstellen kann: Inklusive der passenden KI-generierten Musik. Wie er das gemacht hat – und wie man es mit herkömmlichen Mitteln selbst umsetzen …

Weiterlesen …

Aktuelle Fortschritte in KI und ML: Symposium an der TU München

KI und ML: Symposium der TU München

Quelle: TUM Am morgigen Freitag geben Forscher einen Überblick über aktuelle Fortschritte der Künstlichen Intelligenz (KI). Das Symposium der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ist öffentlich und kann nach Anmeldung vor Ort in München besucht werden. Alternativ steht jeden nach vorheriger Anmeldung eine Teilnahme per Livestream offen. Nähere Informationen finden Sie …hier

99,9% KI-Unterstützung bis 2030

Quelle: Forbes 99,9% der Onlineinhalte werden bis 2030 mit KI-Unterstützung geschrieben, sind Experten des Copenhagen Institute for Future Studies überzeugt. Was bedeutet das für heutige Marketingspezialisten? Sie müssen sich anpassen, dann sind sie auf der Gewinnerseite. …mehr

KI wird keine Marketers ersetzen

KI wird Marketer nicht ersetzen – sie wird sie wertvoller machen

Quelle: Forbes, 23.6.22 [englisch] Während viele Chief Marketing Officers und andere Entscheidungsträger längst auf KI setzen, scheinen viele Marketer immer noch vorsichtig zu sein – wenn nicht sogar regelrecht verängstigt – was die Integration von maschineller Intelligenz in ihre Arbeitsabläufe angeht. Ihre Bedenken sind die gleichen wie die der Arbeitnehmer in allen Branchen, in denen …

Weiterlesen …

effizienter Einsatz von künstlicher Intelligenz

Nur 12 Prozent der Unternehmen weltweit schaffen einen effektiven Einsatz von Künstlicher Intelligenz

Quelle: Horizont.ch, 14.06.22 [Registrierung zum Lesen erforderlich] Weltweit steckt der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) noch in den Kinderschuhen. Die Mehrheit der Unternehmen, die KI einsetzen, experimentieren in diesem Bereich noch. Lediglich 12 Prozent nutzen die Technologie mit einem KI-Reifegrad, der einen starken Wettbewerbsvorteil bringt, so das Ergebnis einer aktuellen globalen Studie des Beratungsunternehmens Accenture. Für …

Weiterlesen …

akademische Arbeit

KI schreibt akademische Arbeit über sich selbst

Quelle: t3n, 1.7.22 Die schwedische Forscherin Almira Osmanovic Thunström hat es sich zur Aufgabe gemacht, herauszufinden, wie gut der OpenAI-Algorithmus GPT-3 Texte über sich selbst schreiben kann. Was als einfaches Experiment begann, endete tatsächlich in einem vollständigen Text, der derzeit von Experten begutachtet wird. „Schreibe eine akademische Arbeit in 500 Wörtern über GPT-3 und füge wissenschaftliche Referenzen …

Weiterlesen …

KI Sprachmodell

Warum KI-Sprachmodelle von Perfektion weit entfernt sind

Quelle: Deutschlandfunk.de / Radiobeitrag, 25.6.22 Die Firma Open AI war mit „GPT-3“ der Vorreiter; Microsoft, Google und Meta haben nachgezogen – und die EU will jetzt ein eigenes „Großes KI-Sprachmodell“ entwickeln. Die Sprach-KIs können jetzt schon Texte schreiben oder Konversationen führen, die perfekt erscheinen, aber das täuscht. Hören Sie in diesem Radiobeitrag, warum das so …

Weiterlesen …

Künstliche Intelligenz 4.0

Generative KI – Künstliche Intelligenz 4.0

Quelle: it-daily.net, 30.6.22 Wann immer KI eigene Inhalte generiert, sei es Text, Bilder oder Multimedia, hat generative KI – oder Künstliche Intelligenz 4.0 – ihre Finger im Spiel. Dabei handelt es sich um Technologien, die selbstständig aus den im Internet gesammelten Informationen eigenständig Website-Artikel, Artikelzusammenfassungen, Unternehmensbroschüren, Pressemitteilungen und White Paper erstellen. Kurz gesagt, generative KI-Modelle …

Weiterlesen …